Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Freitag, den 20.10.2017 wurde die Feuerwehr Großostheim um 22:24 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Kreisstraße AB 8 zwischen B 26 und dem Verkehrslandeplatz alarmiert. Ein mit einer Person besetzter PKW war mit einem entgegenkommenden LKW zusammengestoßen und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch die Feuerwehr wurde die Erstversorgung des Verletzten übernommen und die Person mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Einsatzstelle, für die Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen und die Polizei, ausgeleuchtet und die Straße gereinigt.

Die Feuerwehr Großostheim war mit acht Fahrzeugen und 39 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatzleiter der Feuerwehr Großostheim wurde von Kreisbrandrat Karl-Heinz Ostheimer und Kreisbrandinspektor Otto Hoffmann unterstützt. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und einem Notarzt an der Einsatzstelle. Der Einsatz war gegen 2:30 Uhr beendet.

Zum Unfallhergang und zur Schwere der Verletzungen können wir keine Angaben machen.

Text: Thomas Domanig, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Großostheim

Bilder