Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Freitag um 11.46 Uhr wurden die Feuerwehren von Niedersteinbach und Mömbris sowie die Drehleiter der Feuerwehr Alzenau zu einem Kellerbrand nach Mömbris-Niedersteinbach in die Borngasse alarmiert. Gleich nach der Alarmierung rückten 19 Einsatzkräfte der 3 Feuerwehren mit ihren Feuerwehrfahrzeugen aus.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte der FF Niedersteinbach stellte sich die Lage wie folgt dar: Im Keller des Hauses entzündeten sich auf einem Herd einige Pappkartons - hierbei kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Nachbarn setzten dann umgehend den Notruf ab. Die Bewohner des Hauses in der Borngasse konnten sich alle selbst in Sicherheit bringen.
Ein Atemschutztrupp ging mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung in den Keller vor und konnte das Feuer schnell löschen. Anschließend wurde der Herd und das Brandgut mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und der Keller mit einem Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht. Es entstand nur ein geringer Sachschaden.
Von Seiten der Landkreisinspektion war KBI Frank Wissel an der Einsatzstelle. Einsatzende war gegen 12:45 Uhr
Text: Kreisbrandinspektor Frank Wissel