Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Samstag den 24. Februar 2018 beendeten 27 Teilnehmer ihre Feuerwehr-Grundausbildung. Unter der Leitung von Björn Sticksel (FF Kälberau) fand diese zum zweiten Mal als Grundmodul zur Modularen Truppausbildung (MTA) statt. Die MTA ist seit wenigen Jahren das neue bayerische Konzept für die Ausbildung angehender Feuerwehrleute. Durch den modularen Aufbau wird praxisgerechter und damit zeitsparender ausgebildet.

Der diesjährige Lehrgang hatte gleich zwei Premieren zu feiern. Da der „alte“ Weg der Trupp-Ausbildung nicht mehr angeboten wird, waren ein paar Umsteiger dabei, die die fehlenden Ausbildungsinhalte nachholten, um in die MTA einzusteigen. Außerdem war auch erstmalig ein Teilnehmer dabei, der nicht aus den Feuerwehren der Stadt Alzenau kommt.

Seit Ende September letzten Jahres trafen sich die angehenden Feuerwehrfrauen und -männer jeden Montag und an diversen Samstagen im Feuerwehrgerätehaus Michelbach, um sich in Theorie und Praxis auf ihre zukünftige Tätigkeit vorzubereiten.

Kreisbrandmeister (KBM) Thilo Happ (Leiter Fachreferat Ausbildung der Kreisbrandinspektion Aschaffenburg) konnte sich als verantwortlicher Prüfer vom guten Ausbildungsstand der Teilnehmer überzeugen, die ihr Wissen mit sehr guten Ergebnissen unter Beweis stellten.

Am Ende durfte Bürgermeister Dr. Alexander Legler, KBM Thilo Happ und Björn Sticksel den folgenden Neu-Truppmännern und -frauen zu ihrer erfolgreichen Prüfung gratulieren:

Jan Feineis, Niklas Höfler, Clara Scheider und Sandro Wasserthal (alle Albstadt), Felix Bott, Emily Herzog, Moritz Thoben und Jessica Winter (alle Hörstein), Marcel Dahinten, Tim Dornhecker, Aaron Gerigk Henri Lautenschläger, Sarah Pfetzing und Tobias Reining (alle Kälberau), Tanja Breuning, Philipp Heinloth, Daniel Menz, Mario Pfannmüller, Kilian Schmidt und Matthias Schulze (alle Michelbach), Anna Becher, Lukas Fleckenstein, Lorenz Pick, Elias Reusing, Jan Schlenkrich und Tim Schwitzner (alle Wasserlos), sowie Yannik Zilch (Steinbach).

Björn Sticksel, FF Kälberau

P1120142