Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Bereits am vergangenen Freitag den 09.11.18 kehrten fünf Quereinsteiger der Feuerwehr Albstadt vom Basismodul der Modularen Truppausbildung heim und konnten stolz ihre bestandene erste Prüfung präsentieren.

Nach nun 110 Stunden Theorie & Praxis rund ums Feuerwehrwesen, mit rechtlichen Grundlagen, Erste Hilfe, Knotenkunde und diversen anderen Themen, legten alle Teilnehmer ihre Zwischenprüfung mit Erfolg ab und setzten den Grundstein für die weiter folgenden Teile der Modularen Truppausbildung, die jetzt in zwei Jahren, insbesondere innerhalb der Feuerwehr Albstadt erfolgt und mit einer MTA-Prüfung abschließt. Die abschließende erfolgreiche MTA-Prüfung befähigt die Übernahme von Truppfunktionen innerhalb taktischer Einheiten (Trupp, Staffel und Gruppe). 

Die Feuerwehr Albstadt möchte sich auch an dieser Stelle nochmals bei ihren Absolventen für die aufgebrachte Zeit, die investierte Energie und auch die Bereitschaft bedanken, einen so umfangreichen Lehrgang abseits des hauptamtlichen Berufsbildes zu absolvieren!

Weiterführend ist aktuell geplant dass vier Teilnehmer im Frühjahr 2019 eine Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger belegen werden und ein Teilnehmer wird in das Team der Kinderfeuerwehr einsteigen und dort tatkräftig unterstützen.

FALB MTA

Text: Andreas Laumer, FF Albstadt