Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Kleinkahl, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend wurden drei Personen verletzt. Um 16.55 Uhr kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Opel Corsa und einem VW Golf. Der VW-Fahrer war von der Straße Zur Wassertretanlage in die Kahlstraße eingebogen. Dabei hatte er offenbar einen vorfahrtberechtigten Opel Corsa übersehen. Der Opelfahrer  hatte noch versucht auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der  Opelfahrer und die Beifahrerin im VW wurden schwer, der Fahrer  des VW wurde leicht verletzt. Alle Verletzen wurden in Krankenhäuser eingeliefert. An der Unfallstelle sorgte die Feuerwehr Kleinkahl für die Absicherung, die Verkehrsregelung und die Reinigung der Unfallstelle.  Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen, um den genauen Unfallhergang rekonstruieren zu können. Bereits an der Unfallstelle konnte festgestellt werden, dass der Opelfahrer seinen Sicherheitsgurt zur Unfallzeit nicht angelegt hatte. Bei dem Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Die Schadenssumme beläuft sich auf etwa 28000 Euro.

Pressemeldung der Polizei Alzenau vom 29.12.2018