Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Für den Betrieb einer „Dekontaminations- und Desinfektionsschleuse für Fahrzeuge“ wird eine neue Einsatzeinheit gebildet und als Dispogruppe im Einsatzleitsystem hinterlegt.

Die Einsatzeinheit wird mit folgenden Einsatzmittel gebildet:

FF Wenigumstadt MZF
FF Wenigumstadt TSF-W
FF Großostheim TLF 20/40 SL
FF Großostheim Dampfstrahlanhänger
FF Großostheim WLF mit AB-Logistik
FF Stockstadt V-LKW
FF Großostheim Notstromanhänger mit Lichtmast

Der überwiegende Teil des dafür benötigten Spezialmaterials wurde mittlerweile ausgeliefert und im Feuerwehrhaus in Großostheim eingelagert. Es wird bei Bedarf auf den AB-Logistik Großostheim und auf den V-LKW Stockstadt verladen.

Am Samstag, den 29.03.2021 wurde erstmals die einzelnen Komponenten versuchsweise in Betrieb genommen und verschiedene Tests durchgeführt. Es wurden Erkenntnisse gewonnen, die jetzt in die weitere Aufbauplanung mit einfließen.

Die Einheit soll bis zum Ende des 2. Quartals einsatzfähig sein. Im Laufe des Jahres ist noch eine gemeinsame Ausbildung und Übung der Einheit geplant.


Sprührahmen und Durchfahrtswanne

Eine der beiden Durchfahrtswannen mit Sprührahmen

Desinfektionsmittelmischanlage und Verschäumer 1

Desinfektionsmittelmischanlage und Verschäumer 2
Desinfektionsmittelmischanlage und Verschäumeranlage

Fahrzeugeinschäumung mit Desinfektionsmittel
Versuche mit dem Einschäumrahmen. Das Desinfektionsmittel wird als Schaum aufgetragen, damit es längere Zeit für die Einwirkzeit am Fahrzeug haftet.

Bodenschaumsprüher
Bodenschaumdüsen

Einsatz von Schaumlanzen mit Desinfektionsmittel

Schaumlanzen zum Auftragen von Desinfektionsmittel

Dampfstrahleranhänger
Dampfstrahlanhänger mit einem stationären und zwei mobilen Heißwasser-Hochdruckreinigungsgeräten mit Zubehör