Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Samstag den 6. November fand der Ehrungsabend mit Beförderungen von Einsatzkräften der Alzenauer Feuerwehr pandemiebedingt im Feuerwehrgerätehaus statt.

Zu diesem besonderen Anlass waren, nachdem die Veranstaltung 2020 nicht stattfinden konnte, viele Vereinsmitglieder erschienen. Vereinsvorstandsvorsitzender Oliver Bartella begrüßte die Mitglieder, ihre Familienangehörigen sowie Bürgermeister Stefan Noll herzlichst.

Die Leiterin der Kinderfeuerwehr, Kathrin Stutz-Engel, bedankte sich bei ihrem Ausbildungsteam und allen Kindern, dass sie trotz 15-monatiger Pause der Kinderfeuerwehr treu geblieben sind.

Danach übergab Jugendwart Maximilian Krebs die erworbenen Wissenstestabzeichen an die Jugendlichen und Kommandant Frank Ritter nahm die Beförderungen in der aktiven Wehr vor. So wurden Alina Zeller, Aaron Gollas, Bastian Knoth, Niklas Haas und Lukas Reinhard von der Jugendgruppe in die Einsatzabteilung überstellt. Christian und Oliver Bartella, Tim Ritter und Lucas Zeller wurden zu Oberfeuerwehrmännern, Michael Huth zum Hauptfeuerwehrmann und Benjamin Ritter zum Löschmeister und Gruppenführer ernannt. Hierauf bedankte sich Kommandant Ritter bei allen Aktiven für den unter Coronabedingungen erschwerten Einsatzdienst.

Vereinsvorsitzender Oliver Bartella ehrte dann Thomas Tietz, Jochen Zindler und Thorsten Zimmer für 25 Jahre, Günther Seipel, Albert Zeller und Achim Eizenhöfer für 40 Jahre sowie Peter Seipel und Hans-Peter Weiß für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein. Mit einem Dankeschön wurden die beiden bisherigen Vorsitzenden Daniel Buchholz und Timo Elsesser sowie die Vorstandsmitglieder Bernd Lämmermeyer und Bertram Börner verabschiedet.

Bürgermeister Noll ehrte, nachdem er sich bei allen Mitgliedern und deren Angehörigen für den geleisteten Einsatz bedankt hatte, Daniel Buchholz, Stefan Bernhard, Steven Czart, Christoph Oster, Timo Ritter, Markus Wilz, Jochen Zindler, Thorsten Zimmer und Thomas Tietz für 25 Jahre sowie Achim Eizenhöfer und Michael Gollas für 40 Jahre Einsatzdienst. Der Vereinsvorsitzende Oliver Bartella schloss nach einem Dank an Alle den offiziellen Teil und lud zu einem gemütlichen Beisammensein mit Abendessen ein.

AlzE1

Die für 25 oder 40 Jahre aktiven Dienst geehrten Alzenauer Feuerwehrleute. 
 v.l.n.r.: Jochen Zindler, Michael Gollas, Christoph Oster, Daniel Buchholz, Thorsten Zimmer, Markus Wilz, Steven Czart, Timo Ritter, Thomas Tietz und Bürgermeister Stefan Noll.
AlzE2A
Die für 25, 40 oder 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein geehrten Alzenauer Feuerwehrleute.
v.l.n.r.: Michael Gollas, Thorsten Zimmer, Albert Zeller, Thomas Tietz, Hans Peter Weiß, Günther Seipel, Vorsitzender Oliver Bartella, 2. Vorsitzender Timo Orth, Jochen Zindler, Bernd Lämmermeyer und Peter Seipel.
AlzE3A
Alzenauer Feuerwehrleute die befördert wurden mit Bürgermeister Noll und den Kommandanten Ritter und Knoth.
v.l.n.r.: Christian Bartella, Oliver Bartella, Tim Ritter, Lucas Zeller zum Oberfeuerwehrmann; Alina
Zeller zur Feuerwehrfrau; Michael Huth zum Hauptfeuerwehrmann; Marc Heilos Wissenstest; Bastian Knoth zum Feuerwehrmann und Benjamin Ritter zum Löschmeister.
Text: Bertram Börner, Feuerwehr Alzenau
Fotos: Benjamin Ritter, Feuerwehr Alzenau