Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstagabend geriet ein Stoppelfeld im Bereich der verlängerten Prischoßstraße in Brand. Ursache hierfür war eine Zigarettenkippe, die ein 20-jähriger Mann nicht ordnungsgemäß entsorgt hatte. Aufgrund der Trockenheit und des leichten Windes geriet das abgeerntete Feld auf einer Fläche von 600 qm in Brand. Dem schnellen Eingreifen der Feuerwehren aus Alzenau und Kahl (Großtanklöschfahrzeug) ist es zu verdanken, dass kein größerer Schaden entstand. Die Polizei ermittelt nun gegen den jungen Mann wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Pressebericht der PI Alzenau