Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am 01.04.2017 fand zum 44.-mal im Landkreis Aschaffenburg die Aktion Sauberer Landkreis statt. Bei dieser Aktion treffen sich verschiedene Jugendgruppen, auch die Jugendfeuerwehren,  an ihrem Standort und sammeln dort in Wäldern, Wiesen und Feldern Müll auf, welcher von Passanten unachtsam in der Natur liegen gelassen worden ist. Auch in der Nähe von Straßen wird der Müll, der von Autofahrern aus dem Fenstern geworfen wird, aufgesammelt.

Als die Aktion an einem Samstagmorgen startete, bewaffneten sich alle Jugendlichen mit einem Müllsack und befreiten schnell die Natur von überflüssigen Schmutz. Das gemeinsame Sammeln machte allen Jugendlichen großen Spaß. Außerdem wurde bei der Aktion nicht nur die Umwelt von Müll befreit, sondern auch die Gruppendynamik der Jugendfeuerwehren gestärkt.


Insgesamt traten 163 junge Feuerwehranwärter und 51 aktive Feuerwehrmänner von 16 verschiedenen Jugendfeuerwehren den Kampf gegen die Umweltverschmutzung an.


Großer Dank gilt den teilnehmenden Jugendfeuerwehren und dessen Jugendwartteam: JF Albstadt, JF Daxberg, JF Goldbach, JF Heinrichsthal, JF Jakobsthal, JF Kahl, JF Karlstein, JF Kleinkahl, JF Kleinostheim, JF Krombach, JF Michelbach, JF Mömbris, JF Sailauf, JF Schöllkrippen, JF Wasserlos, JF Wenigumstadt.

Anna Bott

FSJ`lerinKreisfeuerwehrverband Aschaffenburg

Die Bilder zeigen Teile der JuFeu und KiFeu Karlstein, beim Sammeln von Müll, einem Gruppenfoto im Gelände und dem anschließenden Vesper am Bauhof

17 04 01 KAR Sammeln

17 04 01 KAR Foto

17 04 01 KAR Vesper