Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Auch über die Osterfeiertage waren die Feuerwehren im Landkreis Aschaffenburg für die Bevölkerung im Einsatz.

Insgesamt wurden von den Kräften der Feuerwehr von Karfreitag bis Ostermontag (Stand 20:00 Uhr) 3 Brandeinsätze, 19 Technische Hilfeleistungen und 2 First Responder Einsätze absolviert.

Bei den Brandeinsätzen handelte es sich um 1 brennendes Gebüsch in Karlstein, in Michelbach musste 1 Lagerfeuer auf einem Weinberg abgelöscht werden und in Bessenbach musste 1 Einsatzstelle auf ein mögliches Brandgeschehen kontrolliert werden. Die Technischen Hilfeleistungen waren unter anderem Einsätze bei  4 Verkehrsunfällen, wie z. B. die Aufnahme von ausgelaufenen Betriebsstoffen sowie die Absicherung der Unfallstelle (Wiesen, Großostheim, Weibersbrunn, Schöllkrippen) und 1 Verkehrssicherungsmaßnahme (Kleinostheim). Zudem rückten die Feuerwehren (Niedersteinbach, Dörnsteinbach, Geiselbach, Omersbach, Karlstein, Hösbach-Bahnhof, Winzenhohl) zu 7 Ölspuren aus, um diese in Zusammenarbeit mit dem Straßenbaulastträger zu beseitigen. 1 Insektenberatung musste von den Einsatzkräften in Karlstein abgearbeitet werden. Außerdem wurden 4 Einsätze zur Unterstützung des Rettungsdienstes bzw. der Polizei (Heimbuchental, Haibach, Michelbach, Stockstadt) z. B. mit Türöffnungen und Durchführen von Tragehilfen erledigt. Bei 2 Wasserschäden (Schimborn, Hösbach-Bahnhof, Winzenhohl) mussten die Feuerwehren mit Tauchpumpen und Wassersaugern tätig werden. Die First Responder Gruppen der Feuerwehren Heigenbrücken und Großostheim rückten zu je 1 medizinischen Notfall aus und verkürzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die therapiefreie Zeit.