Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde am Samstagnachmittag die Feuerwehr Kleinostheim alarmiert - die Polizei bat um Amtshilfe.

Im Bereich der Saaläckerstraße hatte sich ein Ehepaar aus Osaka (Japan) mit ihrem Mietwagen in einem Feld festgefahren. Auf dem Weg zum Flughafen Frankfurt folgte es den Anweisungen des Navigationssystems und geriet über einen Feldweg in Richtung Bahnstrecke. Dort angekommen, versuchte es auf einem Acker zu wenden. Hierbei fuhr sich das Fahrzeug komplett fest.
Nachdem selbst der Abschleppdienst nicht weiterhelfen konnte, bat die Polizei die Feuerwehr um Mithilfe. Aber auch diese stieß an ihre Grenzen.
Somit wurde vom Einsatzleiter ein ortsansässiger Landwirt um Hilfe gebeten. Dieser unterstützte zuerst die Feuerwehr, um das Löschfahrzeug HLF 20 wieder manövrierfähig zu machen. Dann konnte der PKW aus dem Acker befreit werden. Da der PKW außer einer ordentlichen Ladung Schlamm nichts abbekommen hatte, konnte die Fahrt Richtung Frankfurt Airport fortgesetzt werden und vielleicht mit viel Glück auch noch der Flug nach Tokio pünktlich erreicht werden. Somit endete für das Paar aus Japan ein Sightseeing-Urlaub in Deutschland mit einem sicherlich nicht geplanten Highlight.

2019 12 14 Amtshilfe POL 1

2019 12 17 Amtshilfe POL 2