Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am vergangenen Sonntag, 15.03.2020 wurden die Feuerwehren Kleinostheim und Mainaschaff zu einem Gartenhüttenbrand in die Kleingartenanlage an der Scheblerstraße in Kleinostheim alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine starke Verrauchung festgestellt werden. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dasss im überdachten Außenbereich einer Gartenlaube eine Couch und weitere Gegenstände brannten. Der Brand wurde durch zwei Atemschutztrupps mit zwei Strahlrohren bekämpft und erfolgreich gelöscht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte verhindert werden, dass das Feuer auf die Hütte übergriff. Weiterhin wurde eine Gasflasche aus der Gartenhütte geborgen und vorsorglich gekühlt. Die Feuerwehr Kleinostheim war mit 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen und die Feuerwehr Mainaschaff mit 6 Einsatzkräften und einem Fahrzeug vor Ort. Dem Einsatzleiter Thorsten Frank (Kommandant) stand Kreisbrandinspektor Frank Wissel zur Seite. Über die Brandursache und Schadenshöhe können wir keine Angaben machen.
Thorsten Frank, FF Kleinostheim

2020 03 15 B 2 Brand Gartenhutte 16 01

2020 03 15 B 2 Brand Gartenhutte 17 01