Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

In der vergangenen Nacht (23.01.21 - 02:11 Uhr) wurde die Feuerwehr Kahl, die Feuerwehr Alzenau, der zuständige Kreisbrandinspektor zusammen mit mehreren Rettungswagen und den Helfern vor Ort des BRK Kahl mit dem Stichwort, B3 Rauchentwicklung im Gebäude - Person in Gefahr, alarmiert.
Vor Ort angekommen konnte nach der Erkundung schnell Entwarnung gegeben werden. Es waren keine Personen in Gefahr und die Rauchentwicklung stammte von einer vergessene Pizza im Backofen einer Wohnung im 6 Stockwerk.
Die installierten Rauchmelder schlugen rechtzeitig Alarm und warnten alle Bewohner, sodass die verbrannte Pizza schnell wahrgenommen wurde bevor es sich innerhalb weniger Minuten zu einem größeren Brand entwickeln konnte.
Auch dieser Einsatz zeigte mal wieder deutlich, Rauchmelder retten leben!!
Die Feuerwehr Kahl rückte mit einem Löschzug bestehend aus einem Führungsfahrzeug, zwei Löschfahrzeugen und einer Drehleiter aus. Die Feuerwehr Alzenau unterstützte mit einem weiteren Löschfahrzeug. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
Text: Presseteam der Feuerwehr Kahl