Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Rund um den Hahnenkamm wurden in den letzten beiden Jahren mehrere illegale Fahrradtrails geschlossen und neue offizielle Fahrradtrails von der „DAV Workgroup Hahnenkammtrails“ erbaut. Die Feuerwehren haben u.a. bei der Planung zur Rettung von gestürzten Fahrradfahrern mitgewirkt und für den jeden dieser Trails wurde ein Objektalarm erstellt. Hier wurde genau zugeordnet, welche Feuerwehr für jeden der einzelnen Trails zuständig ist - weiterhin wurden Rettungstreffpunkte für die jeweiligen Trails festgelegt.

Der sogenannte Burgentrail vom Hahnenkammhaus westlich Richtung Wasserlos wurde erst vor gut einer Woche offiziell in Betrieb genommen.

Am Samstag, 06.03.2021 gegen 12.00 Uhr kam es im Burgentrail zu einem ersten Unfall mit einem gestürzten Fahrradfahrer.

Neben Bergwacht, Rettungsdienst und Notarzt wurden die Feuerwehren Hemsbach mit Schleifkorbtrage und die First Responder aus Mömbris alarmiert.

Die erste Aufgabe der FF Hemsbach war zunächst das "Suchen" des Patienten und die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Weiterhin wurden Lotsen für die nachrückenden Kräfte des Rettungsdienstes und der Bergwacht gestellt und die Notärztin zur Einsatzstelle gebracht. Der Radfahrer konnte von den Feuerwehrkräften recht schnell gefunden werden und wurde mit Hilfe einer Schleifkorbtrage zum Bergwachtfahrzeug getragen mit dem er dann zum bereitstehenden Rettungswagen weitertransportiert wurde.

Unter der Leitung des Hemsbacher Kommandanten Frank Gündling waren die Feuerwehr Hemsbach mit 14 Personen und die First-Responder der Feuerwehr Mömbris mit 3 Personen im Einsatz.

Äußerst hilfreich für die schnelle erfolgreiche Rettung des Verletzten war wieder einmal die sehr gute Ortskunde der örtlich zuständigen Feuerwehr aus Hemsbach. Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet.