Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Mömbris, OT Gunzenbach Am Mittwochmorgen (18.08.2021) gegen 8:15 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Gunzenbach, Hohl, Mömbris, Rothengrund und Schimborn zu einem Brand in die Hörsteiner Straße nach Gunzenbach gerufen. Vor Ort brannte eine Elektroverteilung auf dem Dachboden. Diese wurde zügig durch die Feuerwehr gelöscht, sodass eine weitere Ausbreitung auf das Dach des Anwesens verhindert werden konnte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bei Eintreffen war das Gebäude bereits geräumt. So konnten die ersten Kräfte direkt unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude vorgehen. Sie meldeten nach kurzer Zeit den Löscherfolg. So konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl durch den Einsatz der Feuerwehr verhindert werden. Vorsorglich wurden dann noch das Dach sowie angrenzende Räumlichkeiten mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Ebenso stellte ein Elektriker auf der Etage den Strom ab, um ein Wiederentzünden zu verhindern. Die insgesamt 32 Feuerwehrfrauen und -männer wurden durch Einsatzleiter Kommandant Helmuth Stenger koordiniert. Kreisbrandmeister Thorsten Trapp unterstützte ihn. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort. Bürgermeister Felix Wissel machte sich ebenfalls ein Bild von der Lage. Einsatzende war gegen 10:00Uhr.