Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Samstag, den 29. Oktober 2016 veranstaltete die Deutsche Jugendfeuerwehr eine Regionalkonferenz an der Landesfeuerwehrschule Bruchsal in Baden-Württemberg zum Thema Kinderfeuerwehr. Deshalb machten sich morgens um 06.00 Uhr vier Kameradinnen und Kameraden aus unserem Landkreis auf den Weg in Richtung Bruchsal. Neben Volker Hock und Horst Knoth vom Fachreferat Kinderfeuerwehr des Kreisfeuerwehrverbandes Aschaffenburg waren auch Ramona Hock und Markus Stark von der Kinderfeuerwehr Markt Großostheim mit an Bord. Rund 85 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehreren Bundesländern  fanden sich in der neuen Feuerwehrschule ein. Zu Beginn wurden in Gruppengesprächen wichtige Themen wie Aufsichtspflicht, Transport von Kindern, Verhalten im Feuerwehrhaus und Kindeswohl erläutert. Im Anschluss begannen die einzelnen Workshops. Dabei wurden in Gruppenarbeiten Lösungsmöglichkeiten und Anregungen zur Brandschutzerziehung, Übertritt von der Kinder- in die Jugendfeuerwehr und für Spiele zur Gruppenstärkung erarbeitet. Hier konnten wir in allen Bereichen unser Wissen und unsere Erfahrungen sehr gut einbringen! Gegen 16.30 Uhr war die Veranstaltung zu Ende und wir traten wieder die Heinreise an. Neben dem offiziellen Programm konnten wir auch interessante Gespräche mit anderen Betreuerinnen und Betreuer führen. Unser Fazit war eindeutig: In unserem Landkreis wird nicht nur an der Basis in den einzelnen Kinderfeuerwehren, sondern auch auf Kreisebene eine hervorragende Arbeit geleistet, die sich sehen lassen kann!

Volker Hock
Leiter Fachreferat Kinderfeuerwehr im
Kreisfeuerwehrverband Aschaffenburg

IMG 7217 01