Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

260 Feuerwehrführungskräfte des Landkreises Aschaffenburg haben am Samstag, 11.02.2017 die diesjährige Winterschulung und Fortbildungsveranstaltung des Kreisfeuerwehrverbandes Aschaffenburg besucht. Der für die Ausbildung zuständige Kreisbrandmeister Thilo Happ konnte auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Referenten gewinnen. Nach kurzer Begrüßung durch Kreisbrandinspektor Frank Wissel und einem Grußwort des Kahler 1. Bürgermeisters Jürgen Seitz stellten Markus Horwath und Stefan Wagner vom Landkreis Nürnberger Land die dort eingeführte Methode zur technischen Rettung bei Verkehrsunfällen vor und erläuterten anschaulich die Vorgehensweise. Weiter gingen sie auch auf die alternative Rettungsmethode mit Hilfe von Ketten ein.

Philipp Renninger von der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg stellte in seinem Vortrag die künftige personelle Entwicklung bei den Freiwilligen Feuerwehren in den Fokus. Er gab einen Überblick über die Feuerwehrbedarfsplanung, die als Chance für die Feuerwehr zu sehen sei. Weiter gab er Anregungen zur Personalgewinnung und ging auf Alternativen bei Einsätzen mit Personalmangel ein.

Mike Steigerwald, der Webmaster der Internetseite des Kreisfeuerwehrverbandes stellte Neuerungen auf der Seite vor und informierte über die künftige Vorgehensweise bei Online-Buchung von Landkreislehrgängen.

Höhepunkt der Fortbildungsveranstaltung war der Bericht von Kreisbrandrat Richard Schrank, Lkr. Rosenheim und dem ehem. Kommandanten der FF Bad Aibling Wolfram Höfler über das Zugunglück in Bad Aibling am 09.02.2016 mit 12 Toten und 94 Verletzten. Nach der detaillierten Schilderung des Einsatzablaufes, die vorgefundene Lage und die getroffenen Maßnahmen waren die Teilnehmer sichtlich beeindruckt.

Nach der Mittagspause informierte Kreisbrandinspektor Otto Hofmann über Auffälligkeiten bei den Besichtigungen der Feuerwehren. Er gab wichtige Hinweise zu den Themen Atemschutz und Geräteprüfungen, die regelmäßig bei den Besichtigungen auffallen.

Kreisbrandinspektorin Kerstin Schmitt aus dem Landkreis Bayreuth berichtete im Anschluss über den Absturz eines F-16 Kampfjets der US-Streitkräfte in einem Waldgebiet im Landkreis Bayreuth und die damit verbundenen Schwierigkeiten im Hinblick auf Bewaffnung und Gefahrstoffe an Bord des Kampfjets.

Zu guter Letzt stellte Joachim Taupp von der FF Mainaschaff als Leiter des Schaumtrainerteams den Ablauf einer Ausbildung mit dem landkreiseigenen Schaumtrainer vor, bevor KBM Thilo Happ sich bei allen Anwesenden für den Besuch der Fortbildung bedankte und den Fortbildungstag gegen 16.30 Uhr beendete.

Winterschulung 026 01

Winterschulung 001 01

Winterschulung 003 01

Winterschulung 005 01

Winterschulung 006 01

Winterschulung 010 01

Winterschulung 012 01

Winterschulung 019 01

Winterschulung 023 01

2017 02 11 Winterschulung Kahl 6 01

Winterschulung 039 01

Winterschulung 040 01

Winterschulung 041 01

Winterschulung 043 01

2017 02 11 Winterschulung Kahl 2 01

Winterschulung 047 01