Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Sonntag, 26.03.2017 findet in der Zeit von 09.00 Uhr bis 10.30 Uhr eine Anfahrts- und Alarmübung in der Autobahneinhausung Goldbach-Hösbach der Bundesautobahn A3 statt.

Nach den Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln (RABT) sind solche Übungen in regelmäßigen Abständen vorgeschrieben. An der Übung werden 9 Feuerwehren mit 15 Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit 4 Fahrzeugen, die Kreisbrandinspektion, die Autobahndirektion Nordbayern, die Autobahnmeisterei sowie die Polizei teilnehmen.

Ziel der diesjährigen Übung ist die Überprüfung der Alarm- und Anfahrtswege sowie der Rettungs- und Feuerlöscheinrichtungen in der Einhausung.

Zu diesem Zweck wird die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Aschaffenburg-Ost und Hösbach in beide Fahrtrichtungen kurzzeitig voll gesperrt. Im Anschluss steht während der Übung in beide Fahrtrichtungen jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Es kann zu Behinderungen kommen.

Autofahrer, die im Zeitraum von ca. 09.00 Uhr bis ca. 10.30 Uhr Richtung Frankfurt oder Würzburg unterwegs sind, werden gebeten dies bei ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen.