Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Die Corona-Pandemie hat uns fest im Griff. Die 7-Tages-Inzidenz für den Landkreis Aschaffenburg ist vom 21.10.2020 von 35,6 auf 43,1 am Folgetag gestiegen. Es steht daher die Corona-Ampel weiterhin auf gelb. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Aschaffenburg wird sich dieser Wert in der nächsten Zeit vermutlich weiter erhöhen. Es ist leider zu erwarten, dass die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 50 in den nächsten Tagen in unserem Landkreis übersteigen wird, dann steht die Ampel definitiv auf Rot.

Wir stellen daher zum Wochenende alle unsere überörtlichen Aus- und Fortbildungen der Kreisbrandinspektion im gesamten Landkreis ein. Da wir alle nur auf Sicht fahren, ist die Dauer dieser Entscheidung zeitlich nicht absehbar. Wir werden auf unserer Homepage im Terminplaner die abgesagten Termine kennzeichnen.

Je nach Ampelstellung müssen die Feuerwehren ihren internen Betrieb stufenweise nach den entsprechenden Vorgaben organisieren. Diese Vorgaben wurden den Feuerwehrkommandanten zur Verfügung gestellt.

Von den Staatlichen Feuerwehrschulen liegen keine Informationen über eine erneute Einstellung des Schulbetriebs vor. Derzeit ist von einer Weiterführung des Schulbetriebs und der Durchführung der Lehrgänge auszugehen.


Unter Einhaltung der auferlegten Verhaltensregeln hoffen wir, dass wir die Einsatzfähigkeit unserer Feuerwehren möglichst dauerhaft sicherstellen können. Das erfordert von uns allen, besonders auch von den Führungskräften, eine entsprechende Disziplin und einen gesunden Menschenverstand in der Umsetzung der Maßnahmen.

Lasst uns alle vorbildhaft dazu beitragen, dass wir alle gesund bleiben und dass die Ampel hoffentlich wieder auf Grün springt!

In diesem Sinne – bleibt alle gesund.

KH Ostheimer

Kreisbrandrat